Fotoalbum Feuerwehrverein Uster

2017

Chlausabend 2017

Chlausabend 2017

Der diesjährige Chlausabig fand ausnahmsweise mal an einem Freitag statt, da am Wochenende der Weihnachts-Märt vor der Tür stand. Das Wetter war der Jahreszeit sehr angepasst. Nach der Rückkehr vom Feuer auf dem Burghügel in der Kreuzsaal, fing es stark an zu schneien. Dies hielt aber den Samichlaus nicht ab, ein zweites Mal bei uns vorbei zu schauen. Ein recht herzlicher Dank gilt allen Helfern, besonders Werni und Orlando die den Vorstand tatkräftig bei den Vorbereitungsarbeiten und während dem Anlass unterstützt haben. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (73 Bilder)

Vereinsreise 2017

Vereinsreise 2017

Bereits um 07.00 Uhr wurden wir beim Feuerwehrdepot mit dem Car abgeholt und fuhren Richtung Thayngen, wo wir die Grenze zu Deutschland passierten. Für unser Wohl an Bord sorgte Natascha. Sie bediente uns bei teilweise erschwerten Bedingungen während der Fahrt mit Kaffee und Mineral. Gleichzeitig mit uns, kam auch der Regen in Eigeltingen an. Gegen alle Befürchtungen und Wetterprognosen ging es nicht lange und der Regen hörte wieder auf, so dass wir die Bauernhof-Challenge ohne Wasser von oben beginnen konnten. Nach dem Quad- und Oldtimertraktor-Fahren sowie mehreren Plauschaufgaben erwartete uns bereits das Mittagessen und die Siegerehrung. Nach dem Mittagessen ging es mit dem Car weiter in Richtung Hallau. Dort angekommen wurden wir durch ein Dreier Team der Firma Rimuss- und Weinkellerei Rahm AG in Empfang genommen. Wir durften eine interessante und lehrreiche Führung durch den Betrieb erleben, bevor es zur Wein-Degustation ging. Wir verabschiedeten uns in Hallau und machten uns auf den Weg Richtung Beef-Ranch in Wallisellen, wo das Nachtessen bereits auf uns wartete. Bei einem Bier und dem guten Essen liessen wir den Tag ausklingen, bevor es wieder heimwärts ging. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (119 Bilder)

Grillplausch 2017

Grillplausch 2017

Wie üblich, fand zum Schluss der Sommerferien der alljährlicher Grillplausch im Forsthaus statt. Auch dieses Jahr spielte das Wetter mit und wir konnten einen tollen Tag miteinander verbringen. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (24 Bilder)

2016

Chlausabend 2016

Chlausabend 2016

Am Samstag, 03. Dezember fand der diesjährigen Chlausabig statt, an dem rund 100 Personen teilnahmen. Nach dem traditionellen Fackelmarsch trafen wir beim Feuer auf dem Burghügel ein, wo kurze Zeit später auch der Samichlaus eintraf. Wie jedes Jahr konnten die Kinder dem Samichlaus ein Versli vortragen. Dies wurde mit einem Chlaussäckli vom Samichlaus belohnt. Wieder zurück im Kreuz-Saal, gab es Schinkli im Teig. Anschliessend besuchte uns der Samichlaus ein zweites Mal. Nun mussten einige der Erwachsenen ‘‘vortraben‘‘. Bevor es zum Dessert ging, durften wir auf dem Pausenplatz des Schulhauses eine faszinierende Feuer-Show bewundern. Ein recht herzlicher Dank gilt allen Helfern, besonders Werni, Orlando und Judith, die den Vorstand tatkräftig bei den Vorbereitungsarbeiten und während dem Anlass unterstützt haben. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (66 Bilder)

KP Abend 2016

KP Abend 2016

Am Samstag dem 05. November fand zum ersten Mal der Kompanieabend mit der gesamten Feuerwehr statt. Nach der Hauptübung der Kompanie 1 trafen wir uns am Abend im Festsaal des Wagerenhofs. Bereits wären des Aperos mussten uns wieder einige Feuerwehrkameraden verlassen, da die Pflicht rief. Dennoch schaffte es die Küchen- und Service-Team, dass alle AdFs auch nach dem mehrstündigen Einsatz noch etwas zwischen die Zähne bekamen. Vielen Dank. Bevor wir zum Dessert kamen, fand das traditionelle Lotto Spiel statt. Ein recht herzlicher Dank gilt all unseren Sponsoren die finanziell und materiell unterstützen. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (40 Bilder)

Oftringen 2016

Oftringen 2016

Am Samstag 03. September 2016 fand beim Perry-Center in Oftringen das 3. Oldtimer-Treffen statt. Am Treffen nahmen diverse Feuerwehr-Oldtimer aus der ganzen Schweiz teil. Darunter auch unser ''Grosi'' und der 61er. Vielen Dank an Dani Wanzenried und dem Feuerwehrverein Oftringen für das Organisieren und Durchführen des Treffens. Fotos: Feuerwehr Uster (22 Bilder)

Grillplausch 2016

Grillplausch 2016

Am 14. August, bereits eine Woche früher als sonst, fand der alljährlicher Grillplausch im Forsthaus statt. Dennoch fanden zahlreiche Mitglieder mit ihren Familien den Weg zum Grillplatz und wir verbrachten einen tollen Tag bei herrlichen Temperaturen, inklusive einer Wasserballonschlacht, miteinander. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (11 Bilder)

Davos 2016

Davos 2016

Am Samstag 11. Juni 2016 galt es für einen kleinen Teil der FW Uster wieder einmal die Hockeyausrüstung anzuziehen. Etwas aussergewöhnlich war es schon, mitten im Juni nach Davos zu fahren um Eishockey zu spielen, aber das schlechte und kalte Wetter liessen den Sommer nicht erahnen. In insgesamt sieben Spielen schlugen sich die Ustermer wacker gegen ihre Gegner, hauptsächlich ebenfalls aus dem Unterland angereist. Neben dem Eis mussten sich die Feuerwehrler auch beim Tischfussball gegen die Konkurrenz behaupten, was ebenfalls bestens gelang. Schliesslich resultierten die erspielten Punkte in einem guten 4. Platz, wobei für die Ustermer der Sieg über die Feuerwehr Davos fast höher gefeiert wurde als die Platzierung im Gesamtturnier, da Davos schon länger ein unbezwingbarer Gegner für alle Feuerwehren war. Fotos: Feuerwehr Uster (10 Bilder)

Auffahrtsmarsch 2016

Auffahrtsmarsch 2016

Am 4. Mai was es wieder soweit. Wir trafen uns im ZEDO für den diesjährigen Auffahrtsmarsch. Kaum los marschiert, waren wir bereits beim Graphos Museum angekommen, wo uns Sepp Schlegel in Empfang nahm. Durch das Museum-Team bekamen wir einen interessanten Einblick in die Vergangenheit der Druckerei. Besten Dank. Nach der Besichtigung des Museums begaben wir uns wieder einmal auf einen längeren Marsch. Der Weg führte uns zur Silberweide, wo wir beim Aussichtsturm einen kleinen Zwischenhalt einlegten, bevor es aufs Schiff ging. Glücklicherweise blieb Diego nicht lange am Ruder und Franziska brachte uns sicher nach Maur. Von der Schiffsanlegestelle aus führte uns noch das letzte Stück Weg zu unserem Ziel, der Stall Stube. Dort wurden wir von unseren zwei Grilleuren Kurt Grau und Hansruedi Stauffer bereits sehnsüchtig erwartet. Unsere Feuerwehrkameradin Jacqueline Knobel kümmerte sich in der Bar darum, dass wir nicht auf dem Trockenen sitzen mussten. Wie jedes Jahr durfte das traditionelle Erdbeertörtchen nach einem gelungenen Auffahrtsmarsch nicht fehlen. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei meinen Vorstandskollegen und allen Mithelfern für die Vorbereitung und Durchführung dieses Anlasses bedanken. Ebenso ein grosser Dank gilt Kurt Grau und Hansruedi Stauffer, Jacqueline Knobel sowie Daniel Wanzenried für seine Fahrbereitschaft. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (54 Bilder)

Hockey 2016

Hockey 2016

Eishockeyspiel in der Swiss Arena gegen die Feuerwehr Volketswil Die Feuerwehr Volketswil ist mit ihren jungfräulichen Trikots sehr gut in das Spiel gestartet und führte durch mehrere schöne Kombinationen während des ersten Drittels. Mit viel Selbstvertrauen kam die Feuerwehr Uster dann aus der Pause ins zweite Drittel. Und es dauerte nicht lange, bis sie den Rückstand, vor allem durch den „Sprinter“ massiv verkürzten. Beide Goalies haben bis zu diesem Zeitpunkt durch mehrere Paraden gezeigt, wie wichtig sie für die Mannschaften sind. Doch auch die Verteidigung gab in beiden Teams vollen Einsatz. So, dass die Schweisstropfen nach der Eiszeit unter dem Helm hervortrieften. Im Anschluss an die zweite Pause mit dem Fototermin, wurden die letzten Energiereserven ausgepackt. Die Feuerwehr Volketswil konnten den Goalie von Uster schlussendlich noch einmal bezwingen. Dies führte zu einem Sieg der Feuerwehr Volketswil mit zwei Toren Vorsprung. Das Spiel wurde von beiden Seiten sehr fair geführt. Jeder Einsatz wurde gewürdigt, so dass auch Anfänger grossen Spass hatten. Der anschliessende Brunch hat das frühe Aufstehen erstklassig entschädigt und die Kameradschaft zwischen den Feuerwehren wurde gefestigt. Herzlichen Dank an die hervorragende Organisation und den Spielern für ihren sportlichen Einsatz!! Feuerwehr Volketswil Fotos: Feuerwehr Volketswil (48 Bilder)

2015

Chlausabend 2015

Chlausabend 2015

Am Samstag, 05. Dezember trafen sich über 80 Personen, darunter 24 Kinder, zum diesjährigen ``Chlausabig``. Nach einem kurzen Fackelmarsch im dichten Nebel trafen wir beim Feuer auf dem Burghügel ein, wo kurze Zeit später auch der Samichlaus eintraf. Wie jedes Jahr konnten die Kinder dem Samichlaus ein Versli vortragen. Dies wurde mit einem Chlaussäckli vom Samichlaus belohnt. Bereits auf dem Burghügel konnten wir uns mit einem heissen Punsch oder Kaffe aufwärmen, bevor es wieder auf den Rückmarsch ging. Im Kreuz-Saal angekommen, nahmen wir bei guten Gesprächen das Nachtessen ein. Bevor es zum Dessert ging, konnten wir uns Dank der Zwillinge Portmann (This und Roland) köstlich amüsieren. Mit ihrem auf die Feuerwehr Uster abgestimmten Programm, gab es einige Tränen beim Lachen. Ein recht herzlicher Dank gilt allen Helfern, die den Vorstand tatkräftig unterstützt haben. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (62 Bilder)

KP Abend Mittwoch 2015

KP Abend Mittwoch 2015

Am Samstag dem 14. November fand ebenfalls im Ausbildungszentrum Riedikon die Hauptübung der Mittwochskompanie statt. Nach der gelungenen Übung trafen wir uns am Abend erneut auf dem Zeughausareal. Nach einem gemütlichen Abend mit Essen, Trank und Spiel, versuchten sich noch einige unserer Kammeraden selber in luftiger Höhe am Ring. Dies war eine gute Ergänzung zur Unterhaltung alles Anwesenden. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (60 Bilder)

KP Abend Montag 2015

KP Abend Montag 2015

Am Samstag dem 31. Oktober fand im Ausbildungszentrum Riedikon die Hauptübung der Montagskompanie statt. Am Abend trafen wir uns mit den Ehemaligen auf dem Zeughausareal und stiessen unter Sternenhimmel mit einem Glas Wein oder einem kühlen Bier an, bevor es ins Zirkuszelt der Akrobatik und Artistik Schule ging. Wie bereits im letzten Jahr, durften wir Dank Christoph Keller eine Fotopräsentation mit Impressionen der diesjährigen Hauptübung geniessen. Dieses Jahr stand wieder einmal Grilliertes auf dem Speiseplan. Jeder konnte seinen eigenen Spies kreieren und diesen auf einem speziellen Grill bei einem guten Gespräch unter Kammeraden brutzeln lassen. Nach dem Grillieren fand das traditionelle Lotto Spiel statt, bevor wir zum Dessert kamen. Diejenigen, die noch nicht müde waren, trafen sich noch in der Zeughaus-Bar auf einen Schlummi. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (49 Bilder)

Oldtimer-Treffen Glattfelden

Oldtimer-Treffen Glattfelden

Feuerwehrfest begeisterte rund 800 Besucher Der Pikettverein und die Feuerwehr Glattfelden-Stadel-Weiach luden anlässlich der Präsentation ihres restaurierten MOWAG-Oldtimers zum grossen Fest. Über 800 Besucher liessen sich vom fulminanten Fest begeistern. Fünf Jahre lang waren Mitglieder des Feuerwehrpikett-Vereines daran, ihren alten MOWAG aus dem Jahre 1965 in unzähligen Arbeitsstunden zu restaurieren. Das fertige Werk präsentierte der Verein am vergangenen Samstag nun zusammen mit der Feuerwehr Glattfelden-Stadel-Weiach der Bevölkerung. Dies im Rahmen eines grossen Feuerwehrfestes, das praktisch keine Wünsche offenliess. Bereits am frühen Morgen konnte man die Mitglieder der Jugendfeuerwehr des Bezirks bei einer Einsatzübung beobachten. Dabei gingen die engagierten Mädchen und Jungen recht professionell an die zu lösenden Aufgaben. Ein Zeichen dafür, dass die Feuerwehr sich um den Nachwuchs keine grossen Sorgen machen muss. Ebenfalls am frühen Morgen trafen die ersten Oldtimer-Feuerwehrautos im Dorf ein. Das Fest-OK rechnete insgesamt mit rund 30 Fahrzeugen, die am Fest teilnehmen. Am Schluss reihten sich dann allerdings deren 42 prächtig restaurierte und auf Hochglanz polierte rote Oldtimer am Rand der Aarütistrasse. Ein Bild, das die Herzen vieler Feuerwehrfans höherschlagen liess. Corso durch drei Gemeinden Als erster Höhepunkt des Tages starteten sämtliche Feuerwehrautos, wobei das älteste rund 100 Jahre zählte, zu einem Corso durch alle drei Zweckverbandsgemeinden. Speziell bei dieser Rundfahrt war dabei sicherlich, dass die Route in Rheinsfelden quer durch dem Maschinensaal des Rheinkraftwerkes führte, wo sich alte Technik auf ungewöhnlicher Ebene begegneten. Noch während der Rundfahrt waren die Mitglieder des Zivilschutzes dabei, in der Feldküche für die Gäste ein köstliches Mittagessen vorzubereiten. Das anschliessende Mittagessen war denn auch die einzige ruhige Zeit an diesem Festtag. Als nächster Höhepunkt stand nämlich pünktlich um 13.15 Uhr die Präsentation des restaurierten MOWAG an, die durch ein schwungvolles Konzert der Musikgesellschaft angekündigt wurde. Dann war es so weit, das Garagentor öffnete sich und das neue Prunkstück des Pikettvereines fuhr unter dem Applaus der unzähligen Zuschauer ins Freie. Anschliessend liess der ehemalige Kommandant Ueli Schneider die Geschichte des geschichtsträchtigen Fahrzeugs in humor- vollen Worten nochmals aufleben. Und Gemeinderat Thomas Steiner benutzte die Gelegenheit, um den Rettungskräften den Dank der Behörden zu überbringen. Wie er betonte, hänge der Erfolg der Truppe nicht nur von der Technik ab, sondern vor allem auch von der Bereitschaft jedes einzelnen, rund um die Uhr das Beste zu leisten. Eindrucksvolle Demonstrationen Am Nachmittag standen dann etliche Einsatzdemonstrationen auf dem Programm. So konnten die Zuschauer hautnah beobachten, wie ein Brand vor 100 Jahren, vor 50 Jahren und heute mit modernster Technik bekämpft wird. Besonders eindrucksvoll war aber auch die Vorführung eines Flughafen- Speziallöschfahrzeuges der Luftwaffe, das enorme Mengen Wasser bis zu 85 Meter weit spritzen kann. Und zu guter Letzt zeigten die Einsatzkräfte auch noch eine Grosstierrettung, dies allerdings mit einem Plastikpferd. Nach so vielen Aktionen und farbenprächtigen Bildern war es dann langsam Zeit, dieses tolle Fest in der gemütlichen Wirtschaft oder an der Bar ausklingen zu lassen. Ein Fest, das bei den rund 800 Besuchern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (54 Bilder)

Vereinsreise 2015

Vereinsreise 2015

Bei optimalem Wetter holte uns um 08.00 Uhr der Car beim Feuerwehrdepot ab und fuhr in Richtung Thayngen, wo wir die Grenze zu Deutschland passierten. In Blumberg angekommen, konnten wir uns kurz mit einem Kaffee und Gipfeli im Hotel Schweizerhof stärken, bevor es zum Bahnhof und zur nostalgischen Dampfzugfahrt mit der Sauschwänzlebahn nach Weizen ging. Während der Zugfahrt mischten sich Damen und Herren aus den letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts und aus den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts unter uns und erzählten sich Geschichten aus "anno dazumal". Ruedi, der einzige von uns, der Lackschuhe trug, hatte zudem besonderes Glück. Ihm wurden seine Schuhe von einer Schuhputzerin geputzt und poliert. Nach der Zugfahrt ging es mit dem Car weiter zum Titisee, wo wir im Bergsee-Restaurant das Mittagessen zu uns nahmen. Nach einer kurzen Mittagspause ging es bereits weiter mit der Pedalobootralley auf dem Titisee. Ziel der Ralley war es, um eine Boje, die ca. 1 Kilometer vom Start entfernt war, herum und wieder zurück zu fahren. Und dies mit vollem Bauch :-). Schon nach kurzer Zeit war klar, dass H.P.K. und Manuel dieses Rennen für sich entscheiden würden. Ihre Taktik mit der Einteilung ihrer Kräfte verhalf ihnen hoch hinaus zum Sieg. Nach dieser schweisstreibenden Aufgabe fuhren wir weiter nach Bonndorf zur Schwarzwälder Imkerei und Brennerei, wo uns die Schnapsbrennerei näher gebracht wurde. Zum Schluss durften verschiedene Schnäpse degustiert werden. Für das Nachtessen ging es nach Hallau zum Bauernhof der Familie Keller. Kurz vor dem Ziel wurden wir durch die Grenzwache aufgehalten und kontrolliert. Sven nahm die Sache in die Hand und freundete sich rasch mit der Grenzwächterin an. So konnten wir bereits nach wenigen Minuten ohne Probleme weiter fahren. Nach dem Abendessen ging es Richtung heimwärts. Bei guter und musikalischer Stimmung trafen wir um 21.30 Uhr wieder in Uster ein. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (51 Bilder)

Grillplausch 2015

Grillplausch 2015

Am 16. August fand am Schluss der Sommerferien unser alljährlicher Grillplausch im Waldschulhaus Seegräben statt. Trotz eines Kälteeinbruchs nach den heissen Ferientagen (fast 20 Grad kälter als am Vortag) und den schlechten Wetterprognosen kamen so viele Leute zum Grillplausch wie schon lange nicht mehr. Auch bei diesem kühleren Wetter verbrachten wir mit unseren Familien einen tollen Tag am Feuer. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (12 Bilder)

Sternfahrt Wetzikon

Sternfahrt Wetzikon

Am Samstag dem 16. Mai 2015 feiand in Wetzikon die 21. Internationale Feuerwehrsternfahrt statt. Während vier Tagen hatten sich etwa 2500 ehemalige und aktive Feuerwehrleute aus ganz Europa mit 150 bis 200 alten Fahrzeugen in Wetzikon eingefunden. «Die Sternfahrt hat alle begeistert. Wir Feuerwehrmänner haben den Anlass sehr genossen», sagt René Ehrenmann, Kommandant der Feuerwehr Wetzikon-Seegräben und Mitorganisator der Sternfahrt. Der Höhepunkt des Anlasses war für Ehrenmann der Umzug vom Samstag durch Wetzikon. «So viele Leute am Strassenrand zu sehen, war überwältigend.» Ehrenmann schätzt die Besucher des Umzuges auf «mehrere Tausend», kann aber keine genauen Zahlen nennen. Fotos: Feuerwehr Uster (21 Bilder)

Auffahrtsmarsch 2015

Auffahrtsmarsch 2015

Am 13. Mai trafen wir uns um 17.oo Uhr im ZEDO für den diesjährigen Auffahrtsmarsch. Nach einem kurzen Marsch vom Depot aus zum Rettungsdienst Uster, nahmen uns Barbara Henzen (Leiterin RD Uster) und Guido Studer in Empfang. Als Partnerorganisation des Rettungsdienstes bekamen wir einen interessanten Einblick in den Sanitätsbereich. Anschliessend machten wir uns auf den Weg ins diesjährige Ziel. Bei der Betriebsfeuerwehr Mettler-Toledo erwarteten uns die zwei Grilleure Kurt Grau und Stefan Matyas bereits mit einem feinen Stück Fleisch. Nach einem gelungenen Abend liessen wir diesen mit den traditionellen Erdbeertörtchen ausklingen. Ganz herzlich bedanke ich mich bei meinen Vorstandskollegen und allen Mithelfern für die Vorbereitung und Durchführung dieses Anlasses. Ebenfalls ein grosser Dank an den Rettungsdienst Uster für die Betriebsbesichtigung, Severin Debrunner für das Gastrecht im Feuerwehrlokal und an Daniel Wanzenried, welcher sich den ganzen Abend als Fahrer für den Personenshuttle zur Verfügung stellte. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (30 Bilder)

2014

Chlausabend 2014

Chlausabend 2014

Am Samstag, 06. Dezember trafen sich rund 80 Personen, darunter 19 Kinder, zum diesjährigen ``Chlausabig``. Nach einem kurzen Fackelmarsch, trafen wir bim Feuer auf dem Burghügel ein, wo wir wenig später den Samichlaus begrüssen durften. Wie jedes Jahr konnten die Kinder dem Samichlaus ein Versli vortragen. Dies wurde mit einem Chlaussäckli vom Samichlaus belohnt. Nach dem Rückmarsch wärmten wir uns vor dem Kreuz-Saal mit einem Glühwein oder Punsch auf, bevor es in den festlich geschmückten Festsaal ging. Nach einem herzhaften Nachtessen besuchte uns der Samichlaus ein zweites Mal. Nun musste die Erwachsenen vortraben. Der Samichlaus informierte uns, dass sein Schmutzli gekündigt habe und er auf der Suche nach einem Ersatz für ihn sei. Er habe bereits vorsondiert und drei geeignete Kandidaten gefunden. Dies hatte zur Folge, dass Erich, Jörg und Buume nach vorne mussten. Nach einem Versli war aber schnell klar, dass Erich nicht der geeignete Kandidat war und er durfte wieder an seien Platz zurückkehren. Für Jörg und Buume ging es in die zweite Runde. Samichlaus wollte sehen, wer von den beiden schneller eine Mandarine schälen und essen konnte. Diesen Punkt ging ganz klar an Jörg. Er war bereits fertig mit essen, als Buume noch immer am schälen war. In der dritten Runde konnten die beiden ihre Handwerklichkeit unter Beweis stellen. Buume musste aus mehreren Ästen eine Fitze und Jörg aus verschiedenen Blumen einen Blumenstrauss binden. Der Samichlaus begutachtete am Schluss beiden Ergebnisse und entschied, dass Jörg seinen Vorstellungen am besten entspricht und erklärte ihn zum Sieger. Der Samichlaus verabschiedete sich daraufhin und wünschte uns noch einen tollen Abend. Bevor es zum Dessert ging, wurden noch unsere Lachmuskeln wie auch die Hände und Beine strapaziert. Mit tollen Sprüchen, Darbietungen und Gesang unterhielt uns Reini Sax vom feinsten. Der Nachtisch wurde von Werni und Jörg offeriert. Herzlichen Dank! Ebenfalls gilt ein Dank allen Helfern, die den Vorstand tatkräftig unterstütz haben, ob beim Abräumen, Abwaschen oder Aufräumen. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (72 Bilder)

KP Abend Mittwoch 2014

KP Abend Mittwoch 2014

Am Samstag dem 15. November fand ebenfalls im Ausbildungszentrum Riedikon die Hauptübung der Mittwochskompanie statt. Nach der gelungenen Übung trafen wir uns am Abend erneut im Mehrzwecksaal im Wagerenhof. Dank unserem ehemaligen Ausbildungs-Chef, Christoph Keller, durften wir auch von dieser Hauptübung eine Fotopräsentation mit Impressionen geniessen. Nach einem gemütlichen Abend mit Essen, Trank und Spiel, trafen sich noch einige Aktivmitglieder in der Hölzi-Bar auf einen Schlummi. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (33 Bilder)

Davos 2014

Davos 2014

10. Feuerwehr Plausch Hockeyturnier 2014 Fotos: Feuerwehr Uster (93 Bilder)

KP Abend Montag 2014

KP Abend Montag 2014

Am Samstag dem 01. November fand im Ausbildungszentrum Riedikon die Hauptübung der Montagskompanie statt. Nach der gelungenen Übung trafen wir uns am Abend mit den Ehemaligen im Mehrzwecksaal im Wagerenhof. Zur Begrüssung stiessen wie mit einem Glas Wein oder einem kühlen Bier. Dank unserem ehemaligen Ausbildungs-Chef, Christoph Keller, durften wir vor dem Hauptgang eine Fotopräsentation mit Impressionen der diesjährigen Hauptübung geniessen. Anschliessend an den Hauptgang fand das alljährliche Lotto Spiel statt, bevor wir zum Dessert kamen. Nach einem gemütlichen Abend, trafen sich noch einige Ehemalige wie auch Aktivmitglieder in der Hölzi-Bar auf einen Schlummi. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (12 Bilder)

125 Jahr FW Kaltbrunn

125 Jahr FW Kaltbrunn

Am Samstag dem 06. September 2014 feierte die Feuerwehr Kaltbrunn ihr 125-jähriges Jubiläum. Zu beginn des Feuerwehrfestes stand ein Oldtimerumzug durch Kaltbrunn auf dem Programm. Daher wurde der Feuerwehrverein Uster angefragt, ob wir auch mit unseren Oldtimer teilnehmen würden. Mit dem ``Grosi`` wie auch dem TL61 machten wir also bei schönstem Wetter einen Ausflug nach Kaltbrunn, wo wir auch viele Feuerwehrkameraden der umliegenden Feuerwehren antrafen. Fotos: Feuerwehr Uster (34 Bilder)

950 Jahr Feier Schwerzenbach

950 Jahr Feier Schwerzenbach

Am Wochenende vom 29. August fand in Schwerzenbach die 950-Jahr-Feier statt. Der Feuerwehrverein Uster wurde angefragt, ob er die Bewirtschaftung wie auch den Service für die geladenen Gäste am Freitagabend übernehmen würde. Mit einer starken Truppe von 25 Personen kamen wir dieser Anfragne nach und servierten den Gästen ein köstliches Nachessen bei guter Stimmung und Musik. Fotos: Feuerwehr Uster (14 Bilder)

Grillplausch 2014

Grillplausch 2014

Am 17. August fand zum Abschluss der verregneten Sommerferien unser alljährlicher Grillplausch statt. In diesem Jahr trafen wir uns im Forsthaus in Uster. Bei herrlichem Wetter verbrachten wir mit unseren Familien und vielen guten Gesprächen sowie Spiel und Spass einen tollen Tag. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (12 Bilder)

Prenzlau 2014

Prenzlau 2014

Auf die Plätze, fertig, Löschen! Fotos: Feuerwehr Uster (11 Bilder)

Auffahrtsmarsch 2014

Auffahrtsmarsch 2014

Am 28. Mai trafen wir uns um 17.00 Uhr im ZEDO für den diesjährigen Auffahrtsmarsch. Nach einem ersten, kurzen aber teilweise steilen Spaziergang vom Depot aus via Stadtpark über den Burghügel, erreichten wir den Rebbau Heusser, wo uns Eveline Heusser in Empfang nahm. Während einer Weindegustation und Führung im Rebberg, verschaffte uns Eveline Heusser einen interessanten Einblick in den Rebbau und erzählte uns von der Entstehung des Rebbergs. Anschliessend machten wir uns auf den zweiten Weg Richtung Familie Streit in Riedikon. Bei einem kühlen Bier wurden wir mit einem Päärli Wienerli und einem Büürli verköstigt. Nach dieser Stärkung machten wir uns auf den dritten und letzten Weg Richtung Ausbildungszentrum Riedikon, unserem Endziel für dieses Jahr. Die zwei Grilleure Kurt Grau und Hansruedi Stauffer erwarteten uns bereits mit einem feinen Stück Fleisch. Nach einem gelungenen Abend liessen wir diesen mit den traditionellen Erdbeertörtchen ausklingen. Ganz herzlich bedanke ich mich bei meinen Vorstandskollegen und allen Mithelfern für die Vorbereitung und Durchführung dieses Anlasses. Ebenfalls ein grosser Dank an die Familie Streit für die nette Bewirtung in ihrem schönen Graten und an Daniel Wanzenried, welcher sich den ganzen Abend als Fahrer für den Personenshuttle zur Verfügung stellte. Für den Vorstand Markus Heinzer Fotos: Feuerwehr Uster (76 Bilder)